Idee

Das Jugendfilmfestival „Goldene Wandse“ findet bereits seit 2009 alle zwei Jahre statt – und ist seit der Erstauflage stetig gewachsen. Das hing auch mit unserem Förderprogramm zusammen: Da wir gerade in den Anfangsjahren unserer Filmprojektarbeit festgestellt haben, dass viele Schüler*innen Interesse an dem Medium Film haben, es jedoch häufig an der notwendigen Zeit, Erfahrung, Ausstattung und entsprechender medienpädagogischer Betreuung fehlt, begleiten wir unsere Wandse durch ein umfangreiches Workshopangebot. In Kooperation mit verschiedenen Schulen und Einrichtungen des Sozialraums bieten haben wir in den letzten Jahren eine Vielzahl von verschiedenen Formaten durchgeführt. So sollen möglichst viele Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, ihre eigenen Ideen filmisch umzusetzen und ihre Filme bei der Goldenen Wandse einzureichen.

Im „Wandsenjahr 2017“ stehen neben der längst etablierten Literaturverfilmung mit einer fünften Klasse des Gymnasiums Osterbek zwei Trickfilmwochen in der Erich-Kästner-Schule auf dem Programm. Außerdem wird es in den Herbstferien einen Horrorfilmworkshop geben.